Literaturverzeichnis

Hinweis: Den Texten von 7weltwunderplusultra.de wird hiermit ein kurzer Literaturüberblick beigefügt. Es ist geplant, die Titel auch zu kommentieren. Es lohnt sich also immer wieder mal hereinzuschauen!

Zu den Sieben Weltwundern allgemein:
W. Ekschmitt, Die sieben Weltwunder. Ihre Erbauung, Zerstörung und Wiederentdeckung (Mainz 1984 und jüngere Auflage): zeichnet sich durch zahlreiche schöne Bilder aus und geht auch auf die Grabungsgeschichte ein;
P. Clayton, M. Price Hrsg., Die Sieben Weltwunder (1992): von Spezialisten geschrieben;
K. Brodersen, Die Sieben Weltwunder. Legendäre Kunst- und Bauwerke der Antike (1996): Sicht des Historikers, die wichtigsten Schriftquellen in Übersetzung.

Die Ägyptische Pyramiden:
R.Stadelmann, Die ägyptischen Pyramiden. Vom Ziegelbau zum Weltwunder. (2. Auflage, Mainz 1991);
R.Stadelmann, Die großen Pyramiden von Giza (Graz 1990).

Die hängenden Gärten der Semiramis zu Babylon:
R.Koldewey, Die Königsburgen von Babylon I. Die Südburg (1931) 38ff.;
R. George, Babylonian Topographical Texts (1992);
S. Dalley, Niniveh, Babylon and the Hanging Gardens: Cuneiform and Classical Sources Reconciled, Iraq 56, 1994, 45 – 58.

Der Artemis-Tempel von Ephesos:
A. Bammer, Die Architektur des jüngeren Artemision von Ephesos (Wiesbaden 1972)
U.Muss, Die Bauplastik des archaischen Artemisions von Ephesos (Wien 1994)
A.Bammer, U. Muss, Das Artemision von Ephesos (Mainz 1996)

Das Mausoleum von Halikarnass
G.B.Waywell, The Free-standing Sculptures of the Mausoleum at Halikarnassus in the British Museum. A Catalogue (London 1977)
Publikationen der Dänischen Expedition nach Bodrum, herausgegeben von K. Jeppesen:
The Maussolleion at Halikarnassos. Reports of the Danish Archaeological Expedition to Bodrum
1. Band von K. Jeppesen, F. Hojlund, K. Aaris-Sorensen, The Sacrificial Deposit (Copenhagen 1981);
2. Band von K. Jeppesen, 1. The Ancient Greek and Latin Writers und A. Luttrell, 2. The Later History of the Maussolleion and its Utilisation in the Hospitaller Castle at Bodrum (Aarhus 1986);
4. Band von K. Jeppesen, The Quadrangle. The Foundations of the Mausoleum and its Sepulcral Counterparts ( 2000).

Die Statue des Zeus von Olympia:
J. Fink, Der Thron des Zeus in Olympia. Bildwelt und Weltbild (München 1967);
W. Schiering , Glas für eine Göttin. Zum Gewand einer klassischen Kolossalstatue (Nike?) in Olympia – Ein Beitrag zur experimentellen Archäologie, Antike Welt 30, 1999, 39-48;
Die Publikationen des Deutschen Archäologischen Instituts:
Olympische Forschungen Band 5: A. Mallwitz, W. Schiering, Die Werkstatt des Pheidias in Olympia (Berlin 1964) ;
Olympische Forschungen Band 18: W. Schiering u.a., Die Werkstatt des Pheidias in Olympia, 2. Werkstattfunde (Berlin 1991) .

Der Koloß von Rhodos
W. Hoepfner, Der Koloß von Rhodos, Archäologischer Anzeiger 2000, 129 - 153;
U. Vedder, Der Koloß von Rhodos – Mythos und Wirklichkeit eines Weltwunders, Nürnberger Blättern zur Archäologie 16, 1999/2000, 23-40.

Der Leuchtturm von Alexandria
H. Thiersch, Pharos. Antike, Islam und Occident (Berlin/Leipzig 1909);
K. Brodersen, Ein Weltwunder auf "gläsernen Füßen". Der Pharos von Alexandria in neuem Licht, Antike Welt 24, 1993, 207-211.
Zu den Unterwasserforschungen von J. Y. Empereur s. die jährlichen Berichte des Bulletin de correspondance hellénique und http://www.pbs.org/wgbn/nova/sunken/textindex.html (Mai 2001).

©Ursula Vedder

Return to top of page EMail Aktualisierung: "01.06.05"